Direkt zum Hauptbereich

Posts

Sauerei auf Bauernhof: Moslem aus dem Kosovo hatte drei Mal Sex mit einem Rind

Vor dem Kreisgericht See-Gaster im Kanton St. Gallen hat ein Kosovare (60) gestanden, dass er mehrfach Sex mit einem Jungrind hatte. Dabei machte er sich nicht nur der Tierquälerei schuldig, sondern auch des Hausfriedensbruchs, wie das «Tagblatt» schreibt. So schlich er abends in den Stall eines Bauern im St. Galler Linthgebiet. Der Bauer im St. Galler Linthgebiet bemerkte das Treiben erst , als ihm auffiel, dass im Stall morgens nicht mehr alle Dinge an ihrem Platz waren. Darum installierte er eine Videokamera und erhielt so Beweise, die er lieber nicht hätte sehen wollen: Der Täter soll immer dasselbe Jungrind für seine Gelüste ausgewählt haben. «Ich weiss nicht, wie das passieren konnte» Dies, weil es sich nicht bewegt habe, wie der Staatsanwalt aus Protokollen zitierte. Damit er genügend hoch sei für den Tiersex, stellte sich der Mann jeweils auf einen Einkaufskorb, den er mitgenommen hatte. Vor Gericht gestand der Kosovare, drei Mal Geschlechtsverkehr mit dem Rind gehabt zu haben. D…
Letzte Posts

Somalierin schlägt Frau krankenhausreif – ihre Hunde sind „unrein“

Blödland Österreich läßt uns wissen. Kommt jetzt das Aus für Hunde? Neue Sitten und Gebräuche halten Einzug in Europa, seit Angela Merkel die Welt zum Sturm auf den Kontinent aufforderte. Selbst vor Tieren machen diese perversen Sitten nicht halt. Moslems und Schweine sind ja bekanntermaßen nicht die besten Freunde (aus Moslemsicht), aber auch den Hunden geht’s wohl an den Kragen, wie jetzt eine Frau in Wien erleben musste, wenn erst die genialen Persönlichkeiten zum Beispiel aus Somalia an der Macht sind. Die 54-jährige Wienerin Ingrid T. brachte das sogar ins Krankenhaus, wie die Kronen-Zeitung schreibt. Eigentlich habe sie nur mit Nachbarn gesprochen, gab sie der Kronen-Zeitung zu Protokoll. Der taube und fast blinde, nur dreibeinige Collie-Mischling „Panda“ saß friedlich dabei, der zehn Monate alte „Poco“ lief schon einmal nach Hause, als sie „eine hübsche Frau mit Schleier heranspazieren“ sah. Ingrid T. ging zu „Poco“ um ihn zurückzuholen. Doch blitzschnell habe die 18 Jahre alte …

Finis Germaniae – Wie die Immigranten Deutschland ruinieren werden

Dumm, Dümmer, deutsch und Rassistisch. Es gibt immer wieder neues aus Blödland Deutschland zu berichten.  „Wer könnte in Abrede stellen, daß die Alarmisten, wie üblich, nahezu völlig recht haben? Die Bewohner der wohlhabenden Nationen schlafwandeln zumeist im unpolitischen Pazifismus. Sie verbringen ihre Tage in einer vergoldeten Unzufriedenheit. Unterdessen vertiefen sich an den Rändern der Glückszonen ihre Belästiger, ja ihre virtuellen Henker in Lehrbücher der Sprengstoffchemie, entliehen aus den öffentlichen Bibliotheken des Gastlandes.“ – Peter Sloterdijk Eine Win-Win-Situation? Deutschland brauche dringend Zuwanderung, heißt es. Weil wir seit Jahrzehnten zu wenig Kinder bekommen und sonst bald niemand da wäre, der unsere Renten erwirtschaften könnte, heißt es. Wir müssten dankbar sein für die Immigranten, dass sie zu uns kommen wollen, denn sie wären unsere Rettung, heißt es. Zuerst erretten wir sie und dann sie uns. Ach, ist das nicht schön? Eine Win-win-Situation! Und auch so mor…

NL: Wie man zum Dhimmi wird

Es ist schon eine ganze Weile her seit den Wahlen in den Niederlanden am 15. März. Eine Menge Wasser ist den Rhein hinunter geflossen, aber kein Kabinett ist in Aussicht. Koalitionsregierungen haben üblicherweise immer Startschwierigkeiten. Diese ist keine Ausnahme. Der Rekord steht bei 222 Tagen im Jahr 1804, aber das war bevor das Königreich im Jahr 1813 gegründet wurde. Das zählt also nicht wirklich. Das Kabinett von van Agt (CDA) im Jahr 1977 ist Rekordinhaber mit 202 Tagen. Kurze Rückblende: Die gegenwärtige Koalitionsregierung hat die Wahlen verloren, aber dennoch gewonnen. Das hört sich etwas komisch an, aber so ist es. Die Parteien der VVD-PvdA Koalition haben beide verloren: Die VVD hat nur noch 33 Sitze von vorher 41, die PvdA wurde quasi geschlachtet, sie ist runter auf 9 Sitze von 38. Klar ist, beide haben verloren. Aber die VVD blieb größte Partei. Deshalb hat die VVD die Wahlen gewonnen. Obwohl sie 25% ihrer Stimmen eingebüßt haben. Die PVV Partei wurde Zweiter mit 20 Sit…

Das "Bemühen auf dem Weg Gottes" - Der Jihâd im Islam

>Was versteht der Islam unter "jihâd" (meist übersetzt mit "Heiliger Krieg")? Welche Inhalte werden innerhalb der islamischen Theologie mit dem Begriff "jihâd" verbunden, wer führt und erklärt den "jihâd", gegen wen richtet er sich? Darf der "jihâd" gegen Christen geführt werden? Welche Bedeutung hat die islamische Auffassung vom "jihâd" heute?
Was bedeutet "jihâd"? Eigentlich kennt der Islam nur fünf Säulen und Pflichten, deren Befolgung für muslimische Männer und Frauen ab der Pubertät absolut verpflichtend sind:  1. Das Bekenntnis zu Allah als einzigem Gott und Muhammad, seinem Propheten

2. Das fünfmaltägliche Pflichtgebet auf Arabisch, in Richtung Mekka

3. Das 30tägige Fasten im Monat Ramadan von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang

4. Die Gabe von Almosen an Arme, Bedürftige und Pilger und

5. Die Wallfahrt nach Mekka einmal im Leben.  Manchmal wird als sechste Säule der 'jihâd' hinzugefügt. Der arabische…